Waldwochen: Draußen Schlafen!

Traut ihr euch mit Spinnen und Kaninchen im Wald zu schlafen? Ja? Dann meldet euch für den nächsten Freitag und Samstag zur Waldwochenwildnisübernachtung im Familienzentrum an. Wir lagerfeuern und suchen uns unser Abendbrot im Wald (mal sehen, was wir finden) und die ganz Mutigen unter euch schlafen in den Hütten, die wir in den letzten Wochen im Fredeholz gebaut haben. Die Mittelmutigen schlafen im Familienzentrum.

So oder so – wir erleben Abenteuer. Am Freitag, 14:00 Uhr bis Samstag, 11:00 Uhr im und am Familienzentrum Stotel. Umsonst und draußen.

Wenn ihr mitmachen wollt, dann meldet euch bis zum kommenden Donnerstag im Familienzentrum an. Ihr braucht nur einen Schlafsack und waldfeste Kleidung, die dreckig werden darf.

Allmende-Garten: 1. Spatenstich im „Garten für alle“

Es ist zwar schon Herbst, aber alle, die bis jetzt dabei sind können es kaum noch abwarten. Wir legen los mit unserem Allmende-Garten hinter dem Kulturzentrum in der Alten Schule.

Zum Auftakttreffen Ende August kamen 20 Gäste und erzählten von den Gärten, die sie in der Heimat hatten (auf arabisch, französisch und deutsch). Jetzt haben die meisten keinen Garten mehr, aber viel Lust, wieder anzupacken. Dafür hat die Integrationsbeauftragte der Gemeinde, Ulrike Meinhardt, zusammen mit Uwe Bargmann vom Heimat- und Bürgerverein und mit uns eine Brache hinter dem Kulturzentrum aufgetan. Die beherbergte früher den Lehrergarten der Schule und wird schon lange nicht mehr bearbeitet. Dort errichten wir jetzt alle zusammen einen Allmende-Garten, einen Gemeinschaftsgarten, der gemeinsam genutzt und gepflegt wird und den wir auch alle gemeinsam abernten. Das aber erst in der nächsten Saison.

Jetzt starten wir erstmal mit einem großen Fest: Am kommenden Samstag, den 23. September laden wir alle StotelerInnen herzlich ein, sich unser Projekt anzusehen. Um 11:00 Uhr geht es im Garten der Alten Schule los. Für die Kinder haben die Auszubildenden der Firma Nonne eine Rallye durch Stotel vorbereitet, einige unserer HelferInnen stellen ein Buffet zusammen (mit mitgebrachten Salaten – wer möchte kann gerne noch etwas für’s Buffet spenden – bringt einfach euren Lieblingssalat mit und stellt ihn dazu, im Familienzentrum wissen wir, was noch fehlt). Es wird auch gegrillt.

Aber vor dem Essen kommt die Arbeit – es heißt ja schließlich 1. Spatenstich. Wir wollen ein bisschen Erde bewegen, um einen Wall aufzuschütten und wir wollen Wege und Anlagen, die über den Winter errichtet werden sollen, planen und markieren. Zieht also eure Gartenschuhe an. Wer will und hat kann auch eigene Schiebkarre und Spaten mitbringen.

Wir können zwar außer Bäumen und Hecken jetzt nichts mehr anpflanzen, aber wir werden die Zeit bis zum Frühling trotzdem nutzen. Deshalb treffen wir uns auch im Winter regelmäßig im Garten, um zu bauen. Im Moment denken wir an Hochbeete, eine Kräuterspirale, Werkzeugschuppen, Pergola, vielleicht sogar einen Hühnerstall. Uns fällt aber bestimmt noch mehr ein. Auch dazu sind alle StotelerInnen herzlich eingeladen. Sprecht uns am Samstag im Garten oder danach im Familienzentrum an.

AWO Elternwerkstatt

Elternwerkstatt neu 14Die AWO- Jugendhilfestation Hagen bietet wieder einen Vormittagskurs der AWO-Elternwerkstatt im Familienzentrum Stotel an (Termine: jeweils mittwochs von 9:30 bis 11:30 Uhr). Der Kurs richtet sich an Eltern aus den Gemeinden Hagen, Loxstedt und Beverstedt.

Der Kurs ist kostenlos und beinhaltet Themen wie z.B. Grenzsetzung, Ich-Botschaften, Entwicklung des Kindes, Belohnung, Konsequenzen, Handlungsmöglichkeiten etc.

Für alle Interessierten findet eine Informationsveranstaltung am 12. November ab 9:30 Uhr im Familienzentrum statt. Anmeldungen für den Kurs sind auch jetzt schon über die Jugendhilfestation Hagen (Tel. 04746 72680) möglich.